Pflegeeltern dringend gesucht!

Aufruf des Kreisjugendamts München nach Pflegefamilien
Das Kreisjugendamt München sucht dringend Pflegeeltern, die Kinder für bestimmte Zeit oder dauerhaft bei sich zuhause aufnehmen und betreuen möchten. Es gibt aktuell zu wenige Pflegefamilien für die zu vermittelnden Kinder beim Kreisjugendamt München.

Wappen des Landkreises München

 

Pflegekinder sind Kinder, die nicht mehr in ihren Familien leben können und für bestimmte Zeit oder dauerhaft ein anderes Zuhause benötigen, wo sie Halt erfahren, liebevoll aufgenommen und gefördert werden, sodass eine Heimunterbringung vermieden werden kann. Besonders für kleinere Kinder bietet ein familiärer Rahmen eine gute Chance, eine neue stabile Bindung aufzubauen und Struktur und Halt zu erleben, die diese dringend benötigen. Im Jahr 2019 hätten einige Kinder mehr in einer Pflegefamilie im Landkreis München untergebracht werden können, wenn genug Pflegefamilien zur Verfügung gestanden hätten.

 

 

Welche Voraussetzungen gibt es?

Pflegeeltern sollten vor allem genügend Zeit haben, um ihrem Pflegekind gerecht zu werden. Wichtig ist auch die nötige Offenheit gegenüber den Herkunftseltern des Pflegekindes, um Besuchstermine zu unterstützen. Auch über ein gesichertes Einkommen und ausreichend Wohnraum sollten die Pflegeeltern verfügen und zudem psychisch und physisch stabil sein.

 

Das Kreisjugendamt München stellt ein mehrmonatiges Überprüfungsverfahren inklusive Ganztagsseminar sowie eine fortlaufende Begleitung durch Supervision und Fortbildungen für die Pflegeeltern sicher. Pflegeeltern haben ein Anrecht auf Elternzeit, Kindergeld und altersabhängiges Pflegegeld.

 

Interessierte können sich für ein unverbindliches persönliches Informationsgespräch gerne unter folgender Nummer melden: 089/ 6221-2293 oder -2170.

drucken nach oben