Kinderbetreuung in Grasbrunn ab September 2020

Kind Hände

Knapp 200 Anträge für das Betreuungsjahr 2020/2021 gingen bis zum Anmeldeschluss Ende März über ein digitales Anmeldeverfahren bei der Gemeinde Grasbrunn ein. Nach Auswertung aller eingegangenen Anmeldungen kann die Gemeinde überwiegend positiv auf das bevorstehende Betreuungsjahr blicken.

 

Dem Großteil aller Anträge konnte während des Vergabeprozesses die Wunscheinrichtung bestätigt werden. Daneben war es möglich, zahlreichen Antragstellern in anderen Kindertageseinrichtungen Betreuungsplätze zur Verfügung zu stellen. Für Krippenkinder die noch auf der Warteliste stehen, bemüht sich die die Gemeinde Grasbrunn um eine alternative Lösung. Zudem eröffnet ab 1. September 2020 eine weitere Großtagespflege in Grasbrunn, die für 10 Kinder Plätze anbietet. Erfahrungen belegen, dass auch immer wieder unterjährig Betreuungsplätze, die z. B. durch Kündigungen oder Umzüge frei werden, angeboten werden können. Die Gemeinde Grasbrunn ist zuversichtlich, dass auch den auf der Warteliste verbleibenden Kindern im Laufe der nächsten Monate einen Platz erhalten werden.

 

Die Zahlen im Überblick

 

Kinderkrippe:

Von 43 Anmeldungen konnten 31 Kinder einen Platz bekommen. Kindern denen noch kein Platz zugewiesen wurde, wird die Gemeinde eine Alternative anbieten. Zudem werden weitere Plätze vergeben, sobald die derzeit freien Erzieher/innenstellen nachbesetzt werden können.

 

Kindergarten:

Von 49 Anmeldungen erhielten 34 Kinder einen Platz. 15 Kinder erhalten einen Betreuungsplatz, sobald die derzeit freien Erzieher/innenstellen nachbesetzt werden können.

 

Hort:

39 Anmeldungen, davon erhielten 26 Kinder einen Platz. 13 Kindern konnte ein Platz in der Mittagsbetreuung angeboten werden.

 

Mittagsbetreuung:

Allen 44 Anmeldungen konnte ein Platz geboten werden.

 

21. Juli 2020

drucken nach oben