Keferloher Montag - Nachlese

Am 2. September 2019 wurde das Gelände neben der Kirche St. Ägidius in Keferloh zum Festplatz.
Ob Bauernmarkt, Landmaschinenausstellung und Stierschätzen – mit diesem Programm luden die Keferloher Freunde e. V. am ersten Montag im September zum traditionsreichen Keferloher Montag ein.

Keferloher MOntag 2019_Kutsche

Foto (privat)

 

Im Blickpunkt standen heuer die Bayerischen Meisterschaften im Leistungspflügen. Hier galt es sich in den Kategorien Zweischar-Beetpflug, im Zweischar-Drehpflug und in den freien Pflugtypen zu behaupten, wobei die freien Pflugtypen außerhalb der Wertung liefen. Die Teilnehmer aus Gesamtbayern reisten bereits am Vortag an und scheuten es nicht, sich am verregneten Montag dem Wettkampf zu stellen.

Keferloher Montag 2019_Pflügen 

 

Foto (privat)

 

Groß ist Jahr für Jahr das Interesse der Besucher aus Wirtschaft und Politik. Der Einladung der Keferloher Freunde e. V. folgte in diesem Jahr die Bayerische Staatsministerin für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten, Michaela Kaniber. Eröffnet wurde der Keferloher Montag mit der Segnung der Anwesenden durch den evangelischen Pfarrer i. R. der evangelischen Pfarrei aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Ulrich Wagner, welcher für den verhinderten Prälat Domkapitular Josef Obermaier einsprang. Zuvor begrüßte Albert Ostler, Vorsitzender der Keferloher Freunde e. V., die Besucher und hieß die Gäste herzlich willkommen. Seinen Worten schloss sich Erster Bürgermeister Klaus Korneder an und betonte, dass es ihn freue, dass man den Keferloher Montag wieder am traditionell landwirtschaftlichen Gedanken ausrichte. Auch Landrat Christoph Göbel stützte diesen Gedanken und hob dabei hervor, dass der Kerferloher Montag durch das Kleinod Gut Keferloh mit der dort befindlichen romanischen Kirche St. Ägidius einen ehrwürdigen Rahmen erfahre.

 

Bevor die Bayerische Staatsministerin Michaela Kaniber das Wort an die Besucher richtete, wurde sie in Begleitung eines Festzuges in das Zelt gebracht. Mit Beginn ihrer Rede untermauerte sie, dass sie es schätze, das weißblaue Lebensgefühl bei solch traditionellen Festen zu erleben. In ihren Ausführungen widmete sie sich dem besonderen Stellenwert der Bauern in der Wald- und Landwirtschaft und ging hierbei auch auf die Folgen des Klimawandels ein. Sie machte deutlich klar, dass nicht nur die Politik ihren Beitrag zum Schutze der Umwelt zu leisten habe, sondern auch die Gesellschaft.

Es gehört bereits zu den Ritualen, dass sich die Festredner in das Goldene Buch der Gemeinde Grasbrunn eintragen. So bekundete auch in diesem Jahr die Bayerische Staatsministerin Michaela Kaniber mit ihrer Unterschrift den Besuch des Keferloher Montags.

 

 

Keferloher Montag 2019_Goldenes Buch

Foto (privat)

 

Neben den Teilnehmern der Bayerischen Meisterschaften im Preispflügen wurden auch die Teilnehmer des Stierschätzens prämiert. Der erste Platz im Stierschätzen ging nach Schäftlarn. Ein Besucher taxierte das Zuchttier auf das Kilogramm genau. Der Stier „Wallerprinz“ aus Grub wog stolze 1165 kg.

 

Keferloher Montag 2019_Wallerprinz

Foto (privat)

drucken nach oben