Juni 1919 - vor 100 Jahren kam Frau Anneliese Hintze auf die Welt

Eine Tatsache, so wahr, so faszinierend. Erst recht, wenn man bedenkt, wie fidel die Bewohnerin vom Seniorenwohnheim „Am Wiesengrund“ in Grasbrunn ist. Anneliese Hintze feierte ihren Ehrentag im Kreise ihrer Familie mit Enkeln und Urenkel, der Zweiten Bürgermeisterin der Gemeinde, dem Leiter und Mitarbeitern des Seniorenwohnheims.

100. Geb. Frau Hintze (2)

Foto (privat): Annelliese Hintze im Kreise ihrer Familie

Sie wohnt seit 2011, zunächst mit ihrem Ehemann Herbert, der inzwischen verstorben ist, in einem der Appartements. Sie ist inzwischen die älteste aber immer noch eine der fittesten im Heim. Mit Gymnastik für die Gelenke und Lesen der Zeitung für das Gehirn hält sie sich sowohl körperlich als auch geistig fit. „Ich will doch wissen, was los ist“, so ihre Antwort. „Hoffentlich bleibt sie uns mit ihrer Lebensfreude und ansteckender Heiterkeit noch lange erhalten“, betont Eike Klien, Heimleiter vom Seniorenwohnheim in Grasbrunn.

drucken nach oben