Die Umwelt als gemeinsame Arbeitsaufgabe

Im Rahmen des World Environment Day (Weltumwelttag), der unter dem Motto „Beat Plastic Pollution“ stattgefunden hat, gab es auch in der Gemeinde Grasbrunn einige Aktionen, darunter von Red Hat.

Logo Firma RedHat

Logo Red Hat

 

Red Hat ist ein weltweit führender Anbieter von Open-Source-Lösungen und folgt einem

von der Community angetriebenen Ansatz bei der Entwicklung hochperformanter

Cloud-, Linux-, Middleware-, Storage- und Virtualisierungstechnologien. Außerdem bietet das

Unternehmen einen vielfach ausgezeichneten Support, Schulungen sowie Consulting-Services.

Als zentrale Vermittlungsinstanz in einem weltweiten Netzwerk von Unternehmen, Partnern und

der Open-Source-Community fördert Red Hat den Aufbau bedeutender, innovativer Technologien,

die Wachstumskräfte freisetzen und Kunden fit machen für die künftige IT.

 

Red Hat hat bereits seit dem Jahr 2009 seinen EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika)-Hauptsitz

in Grasbrunn. Von daher war es nur logisch, dass das Unternehmen im Rahmen des World

Environment Day vor Ort mit anpackt. Über zwei Stunden lang sammelten die Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter von Red Hat im Gebiet der Grasbrunner Gemeinde Müll ein. Ein soziales Verantwortungsbewusstsein sollte gerade bei weltweit agierenden Unternehmen weit oben auf

der Agenda stehen. Ein schöner Nebeneffekt bei dieser Aktion ist das gemeinschaftliche Anpacken

der Mitarbeiter. Die Gemeinde Grasbrunn bedankt sich herzlich bei Red Hat für diese beispielhafte

Umweltaktion.