Jedes Jahr im Frühling findet eine traditionelle Waldräumungsaktion statt, denn leider häuft sich immer wieder achtlos weggeworfener Abfall an – zum Beispiel entlang der Grasbrunner Waldränder, aber auch mitten im Wald.

Die Waldräumungsaktion verbindet einen Spaziergang mit dem Sammeln von Müll. So können alle Bürger und Bürgerinnen gemeinsam einen Beitrag für eine lebenswerte, gepflegte Gemeinde leisten. Im Rathaus können dafür kostenfreie Müllsäcke abgeholt und Teleskopzangen ausgeliehen werden. Der gesammelte Unrat kann kostenlos entsorgt werden, zum Beispiel auf dem Wertstoffhof in Neukeferloh.

So war es 2022

Nach einem wunderschönen März tat uns das Wetter am Samstag, den 2. April 2022 mit Schneetreiben leider keinen Gefallen für die diesjährige Waldräumung.

An den Treffpunkten erschienen rund 15 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, welche sich tapfer und hochmotiviert auf den Weg machten um die Grasbrunner Flure sauber zu machen. Eine dicke Schneedecke erschwerte das Vorhaben erheblich und so konnten nur ein paar wenige Säcke mit Müll gesammelt werden. Einige Helfer und Helferinnen nahmen Equipment mit, um nach der Schneeschmelze noch einmal separat loszuziehen und Müll einzusammeln.

Nach getaner Arbeit gab es für alle eine Brotzeit im warmen Bauhof in Grasbrunn.

Vielen Dank für das tolle Engagement, gemeinsam den Lebensraum von unzähligen Lebewesen zu schützen! Auch diese Aktion zeigt, dass jeder Einzelne einen Beitrag leisten kann. Das wichtige ist: Handeln und in Aktion treten.

Haben Sie Fragen?
Wir sind gerne für Sie da: klimaschutz@grasbrunn.de

Verschiedene Abfälle und Müll lagern unterschiedlich lange im Boden.

Mit freundlicher Genehmigung der Grafik durch den Fortsbetrieb Saarforst.