Wiedereröffnung der Traditionsgaststätte Gut Keferloh

Gut Keferloh Wiedereröffnung Anstoßen

Offizielle und feierliche Eröffnung Gut Keferloh am 16. März

Wiedereröffnung der Traditionsgaststätte Gut Keferloh

„Schon Luther war ein Augustiner“

 

Nach umfassender Renovierung eröffnete das Gasthaus Gut Keferloh nun offiziell als Augustiner Gaststätte am 16. März 2017 bei lauen Frühlingstemperaturen in geschlossener Gesellschaft mit dem Wirte-Ehepaar Marina und Amer Culesker und vielen geladenen Gästen. Erster Bürgermeister Korneder begrüßte in seiner Rede insbesondere die Inhaberfamilie Inselkammer, den Geschäftsführer der Augustiner Brauerei Dr. Martin Leibhard, Thomas Buchberger von der INKA Holding GmbH und Co.KG, das Wirtspaar Culesker, Diakon Karl Stocker und Pfarrer Dr. Gereon Sedlmayr und überreichte Herrn und Frau Culesker mit den besten Wünschen für die Zukunft Brot, Salz und einen selbstgebrannten Schnaps aus Grasbrunner Obstbaumfrünchten als symbolisches Geschenk für Reichtum, Wohlstand und Sesshaftigkeit.

 

 Gut Keferloh Wirteehepaar

 

Bürgermeister Klaus Korneder (3.v.l.), Dr. Martin Leibhard (Geschäftsführer der Augustiner Brauerei - 4.v.l.) und Thomas Buchberger (INKA Holding GmbH und Co.KG, rechts) stoßen gemeinsam mit dem Wirteehepaar Amer und Marina Culesker auf die Wiedereröffnung der Gaststätte Gut Keferloh an

 

Nach einer bewegten Vergangenheit in den 80er und 90er Jahren als „In-Lokal“ und Treffpunkt der „Bussi-Gesellschaft“ hat sich das Gut Keferloh auch in der Stadt München einen positiven Namen gemacht. Sogar Staatsempfänge unter Franz-Josef Strauß wurden dort abgehalten. Weniger erfolgreich waren die 2000er Jahre, in denen die damaligen beiden Wirte leider nicht an die „goldenen Jahre“ der Gaststätte anschließen konnten. „Ich bin deshalb sehr froh über diese Veränderung und wünsche Herrn und Frau Culesker alles Gute. Eine weitere gute Entwicklung ist gleich wichtig für die Brauerei und die Gemeinde Grasbrunn. Danken möchte ich der INKA Holding GmbH, die das Aussehen und das Ambiente der Gaststätte so positiv verändert hat“, so Korneder. Diakon Stocker und Pfarrer Sedlmayr segneten anschließend die Gasträume und Sedlmayr erzählte zur Belustigung aller: „Schon Luther war ein Augustiner“!

 

Gut Keferloh Pfarrer

 

Jahrzehntelang war der Gasthof einer der Treffpunkte im Osten Münchens, bis der Vorbesitzer 2009 Insolvenz anmelden musste. In den letzten Jahren war nur bei schönem Wetter der Biergarten geöffnet, wo es dann Getränke und kleine Speisen gab. Jetzt wurde das Lokal mit viel Engagement und Liebe zum Detail zu neuem Leben erweckt.

 

Die Renovierung der seit Jahrzehnten bestehenden Institution hat sich gelohnt. Das urige Flair der Gaststätte zu wahren, zusätzlich frischen Wind in die Räume zu bringen und alles hell und freundlich zu gestalten war ein Herzenswunsch der Familie Inselkammer. Nun erstrahlt das Wirtshaus wieder in neuem Glanz. Der alte Dielenboden und die Holzvertäfelungen wurden aufgearbeitet, die alte Decke wurde freigelegt und aufwändig saniert.

 

Gut Keferloh Wiedereröffnung Raum

 

Die neu ausgestattete und funktionelle Küche und Vorratsräume bieten den Köchen einen perfekten Arbeitsplatz für die Schmankerl, die hier angeboten werden. Ein neuer Anstrich der Fassade und der Fensterläden sowie Arbeiten am Biergarten mit neuen rot-weiß-gestreiften Markisen runden das Gesamtbild ab. Für Familienfeiern und Hochzeiten ist auch die Tenne wieder zu nutzen. Hier wurde ebenso eine gründliche Sanierung vorgenommen, so dass in diesem Raum wieder rauschende Feste gefeiert werden können.

 

 Gut Keferloh Biergarten

 

Auf der Homepage www.gut-keferloh.de können Sie einen ersten Eindruck der Gaststätte, inkl. Speisekarte (Mo.- So. 11-23 Uhr, Dienstag Ruhetag (außer an Feiertagen!) sowie einige Fotos des wunderschönen neuen Lokals sehen.

Keferloh war, ist und wird immer ein besonderer Ort sein, an dem Sie künftig wieder Gaumenfreuden der bayerischen und internationalen Küche genießen können. Freuen Sie sich auf traditionelle Gerichte und Schmankerl in gemütlichem Ambiente und dazu ein kühles Augustiner vom Holzfass.

 

drucken nach oben