Die Biotonne im Winter

Die Sammlung von organischen Küchen- und Grünabfällen ist auch im Winter mit Problemen verbunden. Durch die niedrigen Temperaturen friert der Inhalt oft an den Biotonnen fest und sie können nicht mehr vollständig entleert werden.

Biotonne

 

Um dies zu vermeiden sollten die Abfälle so trocken wie möglich sein und auf keinen Fall in die Tonne gepresst werden. Um der Feuchtigkeit in der Tonne entgegenzuwirken, kann der Biomüll in Zeitungspapier (ohne bunte Werbebeilagen!) eingewickelt werden. Hilfreich ist auch, das Zeitungspapier zusammengeknüllt erst am Boden der Tonne und dann zwischen den Lagen zu platzieren. Eine weitere gute Perspektive bietet ein Papiersack, mit dem die Biotonne im Vorfeld ausgekleidet wird (erhältlich im Baumarkt).

 

Bei Rückfragen steht Ihnen Martina Sachse unter martina.sachse@grasbrunn.de oder unter Tel.-Nr. 089 461002-122 zur Verfügung.