Bauarbeiten am Haarer S-Bahnhof starten

Ab Montag, den 10. April kommen die Presslufthammer am Nordzugang des S-Bahnhofs in Haar:
Die Bauarbeiten zum barrierefreien Zugang auf der Nordseite des S-Bahnhofs Haar nehmen Fahrt auf.
Vor allem Autofahrer, die den P+R-Parkplatz am Eglfinger Weg nutzen, müssen mit Einschränkungen rechnen. Die Stellplätze stehen während der gesamten Bauphase nicht mehr in vollem Umfang zur Verfügung.

Bhf Haar Nord - Perspektive

Neueste Grafik von Goergens + Miklautz Architekten, München

Mit Beharrlichkeit hat die Gemeinde Haar die Verschönerung ihres Bahnhofs vorangetrieben und dafür auch eigenes Geld, rund 7 Millionen Euro, bereitgestellt. Jetzt geht es endlich los.

Die gute Nachricht vorweg: Der S-Bahn-Betrieb bleibt durchgehend aufrechterhalten. Weniger erfreulich: Vor allem Autofahrer, die den P+R-Parkplatz am Eglfinger Weg nutzen, müssen mit Einschränkungen rechnen. Die Stellplätze stehen während der gesamten Bauphase nicht mehr in vollem Umfang zur Verfügung. Zudem wird die Zufahrt erschwert. Grund dafür ist die zweite Baustelle am „Haarer Dreieck“. Dort baut die Firma Attocube zeitgleich ihr neues Firmengebäude. Mit Beeinträchtigungen bis zum Herbst muss deshalb gerechnet werden.

 

Hier die einzelnen Maßnahmen und Zeitfenster:

 

bis 22. März: Fahrradständer gesperrt

Beim Umbau des Nordzugangs werden 216 neue Fahrradabstellplätze errichtet – doch zunächst müssen die alten umgesetzt werden. Dabei ist die Gemeinde auf die Mithilfe der S-Bahnnutzer angewiesen. Ab dem 20. März werden die derzeitigen Fahrradständer am S-Bahn-Zugang Nord (Richtung Eglfing) gesperrt. Bis dahin müssen alle Räder von ihren Besitzern entfernt werden. Stehengebliebene Fahrräder wird die Gemeinde kostenpflichtig abtransportieren. Sie können beim Bauhof gegen Vorlage eines Personalausweises von den Besitzern abgeholt werden.

 

Ab 23. März Fahrradständer versetzt wieder nutzbar

Bis einschließlich 22.März besteht auf der Nordseite der Bahn keine Möglichkeit mehr, ein Fahrrad abzustellen. Alternativ können die Fahrradständer an der Südseite des Bahnhofs benutzt werden. Ab 23.März sind dann die Fahrradständer auf der Nordseite wieder im Einsatz – allerdings wurden sie dann von rechts nach links versetzt: Die Ständer stehen den Radlern während der gesamten Bauphase auf der Ostseite des Nordabgangs zur Verfügung.

 

 

 

Ab 10. bis 27. April Komplettsperrung des Nordzugangs

Für die Abbrucharbeiten der alten Treppenanlage muss der Nordzugang vorübergehend komplett gesperrt werden. Eine Umleitung über die Leibstraße zum Südzugang wird beschildert. Über die Osterfeiertage vom 10. bis 18. April muss dazu auch das Gleis 5 stillgelegt werden. Die S-Bahn fährt dann auf Gleis 4 ein und aus und wird nur im 30-Minuten-Takt verkehren. Dazu Christian Brandstetter von der DB Regio: „Da uns nur ein Gleis in Haar zur Verfügung steht, müssen wir die S 4 von Westen kommend in Trudering enden lassen. Dort müssen die Fahrgäste in den „Ostteil“ der S 4 umsteigen. Der kann aber wegen des langen Abschnitts, den beide Fahrtrichtungen gemeinsam nutzen müssen (Trudering bis Zorneding), nur im 30-Minuten Takt fahren. Dadurch ergeben sich aber leider mal bessere mal schlechtere Umsteigeverbindungen in Trudering.“

 

Die Bahn gibt folgende vorläufige Abfahrtszeiten bekannt: Abfahrt Trudering Richtung Ebersberg: Minute 01 und 31. Abfahrt Haar Richtung Ebersberg Minute 07 und 37. Abfahrt Haar Richtung München Minute 54 und 24, Ankunft Trudering: Minute 58 und 28. Richtung München fahren die Züge in Trudering zu den planmäßigen Zeiten ab.

 

Ab 28 . April bis ca. Mitte September Behelfszugang eingerichtet

Ab dem 28. April werden eine temporäre Treppe und ein Schutztunnel den Zugang zu den Bahnsteigen und zum Bahnhofplatz gewährleisten. Der Marieluise-Fleißer-Weg bleibt bis ca. Oktober gesperrt

Die Gemeinde Haar, die Deutsche Bahn und die beteiligten Firmen bitten alle S-Bahnnutzer nach Möglichkeiten von Mitte April bis Mitte September auf eine Zufahrt mit dem Auto zu verzichten. Auch auf der Südseite des Bahnhofs ist das Parkangebot nur begrenzt.

Aktuelle Infos sind auf der Homepage der Gemeinde Haar unter www.ge-meinde-haar.de zu finden.

 

 

drucken nach oben