Veranstaltungskalender

Hier können Sie gezielt suchen:


Die aktuellsten Termine

23.04. 2017
Beschreibung:  

Weitere Termine:

28. April: Goaßnmaßparty mit Nirwana (Einlass 19 Uhr)
29. April: LaBrassBanda (AUSVERKAUFT! Einlass 18.30 Uhr)
30. April: Oldtimertreffen ab 10 Uhr
01. Mai:   Maibaumaufstellen ab 9 Uhr

 
 

Termin:  
Kategorie:   Sport und Freizeit
Ort:   Maibaum-Wachhütte, Grasbrunn



25.04. 2017
Beschreibung:  

Eine Frage, die sich eigentlich alle Eltern von minderjährigen Kindern stellen müssten. Doch das Thema wird gerne verdrängt. Interessant für alle allein erziehende Elternteile, ebenso für Eltern, die die Zukunft ihrer Kinder auch für den schlimmsten Fall so weit wie möglich sichern wollen.
Hauptthema des Abends:
Wer ist in einem solchen Fall nach dem Gesetz zuständig für die weitere Sorge über das Kind. Wie kann man diese Vorgaben zugunsten des Kindes verändern: z.B. durch eine Sorgerechtsverfügung und ein ''minderjährigengerechtes'' Testament. (Auch interessant für Eltern mit erwachsenen behinderten Kindern, die unter Betreuung stehen).
Anmeldung erforderlich.

Termin:  
Kategorie:   Soziales
Ort:   Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 1



26.04. 2017
Beschreibung:  

Vortragsreihe: Ursachen und Folgen der Migration von Afrika nach Europa

Schon vor 25 Jahren haben Zukunftsforscher einen afrikanischen Exodus nach Europa prognostiziert. Heute ist er Realität. Politik und Gesellschaften in Europa und Deutschland scheinen ratlos und überfordert.
Wir wollen uns in vier Vorträgen über diese aktuellen Herausforderungen informieren: Das Grundphänomen, die Verhältnisse in den afrikanischen Ländern, die Reaktionen in Deutschland auf diesen menschlichen Zustrom und die Perspektiven einer nachhaltigen Entwicklungspolitik vor Ort in Afrika.

NEU: vhs-Webinare
Die vhs-Webinare sind Live-Online-Seminare. Die Dozenten sitzen dabei exklusiv für die die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor einer Webcam. Das Seminar wird auf eine Großbildleinwand übertragen, Sie können am Ende der Vorträge den Referenten Fragen über einen Chat stellen. Die Referenten, entweder UniversitätsprofessorInnen oder MitarbeiterInnen anderer wissenschaftlicher Einrichtungen, halten die Vorträge direkt aus ihrem jeweiligen Institut, teilweise sogar aus dem Ausland.

Hintergründe der Migration aus Subsahara Afrika am Beispiel Senegal
Die widersprüchliche Entwicklungspolitik der EU in Subsahara Afrika und die Folgen der unfairen Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit Afrika führen zu einer rasanten Entwicklung der Migrationsbewegungen von Afrika nach Europa.
In ihrem Vortrag beschreibt und analysiert die Politologin Adji Gaye, die selbst Senegalesin ist und zu diesem Thema ein Buch veröffentlicht hat, anhand von Migrationstheorien und des Fallbeispiels Senegal die internen und externen Faktoren, die sowohl die legale als auch die illegale Migration nach Europa beeinflussen. Dabei legt sie den Fokus besonders auf einen Aspekt, der in der Migrationsdebatte häufig ausgeblendet wird, nämlich die Folgen der Fischerei- und Agrarpolitik der EU in Afrika, die auch eine ausschlaggebende Rolle in der Zunahme der „illegalisierten“ Migration von Afrika nach Europa spielen.

Termin:  
Kategorie:   Kultur und Bildung
Ort:   Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 2



26.04. 2017
Beschreibung:  

Erleben Sie sich als besonders sensibel und empfindsam?  Suchen Sie eine Antwort auf die Fragen, wie stark Ihre Sensibilität ausgeprägt ist und ob Sie vielleicht hochsensibel sind? Hochsensible Menschen nehmen Reize stärker wahr als der Durchschnitt der Bevölkerung und verarbeiten sie in besonderer Weise. Neben intensiverem, ungefiltertem Hören, Sehen, Riechen, Schmecken oder taktilem Erleben ist oft auch die stärkere Ausprägung beim Empfang von Stimmungen möglich.
In diesem Vortrag wollen wir uns mit dem Thema "Hochsensibilität" auseinandersetzen. Zuzüglich zu grundlegenden  Informationen wie z.B. Was ist Hochsensibilität? versuchen wir Möglichkeiten zu erarbeiten, im Alltag damit umzugehen und die vermeintliche Schwäche als Stärke zu nutzen.
Anmeldung erforderlich.

Termin:  
Kategorie:   Kultur und Bildung
Ort:   Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum,Baldhamer Str. 39, Vortrag 1



27.04. 2017
Beschreibung:  

Die Vorbereitungen zu den bundesweiten Berufsorientierungstagen Girls' Day und Boys' Day am Donnerstag, 27. April laufen auf Hochtouren: Websites und App stehen für die Anmeldungen bereit. Die Orientierungstage unterstützen Mädchen und Jungen ab der fünften Klasse, ihre eigenen Wege in der Berufs- und Studienwahl zu gehen, und zwar geschlechterunabhängig. Wer sagt, dass nicht auch Mädchen Anlagenmechanikerinnen und Jungen Altenpfleger werden können?

 

Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in Tagespraktika und Workshops Berufs- und Studienfelder kennenlernen, die ihnen aufgrund von nicht mehr zeitgemäßen Rollenbildern noch zu oft verschlossen bleiben. Der Boys' Day und der Girls' Day werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Der Girls' Day wird zusätzlich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Termin:  
Kategorie:   Kinder und Jugend



27.04. 2017
Beschreibung:  

.

 

 

Termin:  
Kategorie:   Aus dem Rathaus
Ort:   Rathaus, Rathausstüberl im UG, Lerchenstraße 1 in Neukeferloh



27.04. 2017
Beschreibung:  

Aufgabenverteilung Jubiläum

Termin:  
Kategorie:   Sport und Freizeit
Ort:   Rathaus Vaterstetten (Hintereingang, Fraktionszimmer UG)



27.04. 2017
Beschreibung:  

Welche neuen Romane sollte man in diesem Frühjahr lesen? Die von der Bestsellerliste oder die hidden champions? Die Mischung macht’s - empfiehlt Literaturkennerin Ulrike Wolz und stellt ihre persönlichen Highlights des Frühjahrs vor. Darunter ist der neue Suter genauso wie die Professoren-Satire „Kraft“ von Jonas Lüscher, der neue Foenkinos ebenso wie der 1.000 Seiten-Wälzer „Ein bisschen Leben“, der Kritiker zum Weinen bringt.

 

Bei einem Gläschen Wein können alle Zuhörer hören und genießen. Der Eintritt kostet 8 Euro (inkl. Getränke). Die Liste der ausgewählten Bücher steht vorab unter www.literatur-lesung.de.

 

Termin:  
Kategorie:   Gemeindebücherei und Kulturcafé
Ort:   Bürgerhaus Neukeferloh, Kulturcafé



28.04. 2017
Beschreibung:  

Freitag, 28. April 2017, ab 18 Uhr:
Goaßnmaß-Party mit der Coverband Nirwana. Einlass ab 16 Jahren.

 

Samstag, 29. April, Einlass ab 18.30 Uhr :
Ska-Punk-, Techno-, Reggae- und Brass-Band LaBrassBanda aus Übersee am Chiemsee. Mit Hits wie „Nackert“ und „Autobahn“ wird es schweißtreibend: Wie ein bajuwarischer Derwisch fegt Frontmann Sefan Dettl über die Bühne, während Korbinian Weber und Jörg Hartl scharfe Trompetenstöße schmettern. Hinzu kommen die tieferen Töne aus Stefan Hubers Tuba, die mit Posaune, Bass, Gitarre und Schlagzeug zu einem treibenden Sound verschmelzen und die Halle zum Beben bringen.

Tickets für das Spektakel gibt es ab sofort im Vorverkauf zu einem Preis von 30 Euro bei den Vorverkaufsstellen in der Ottilien-Apotheke in Neukeferloh, im Hofladen „Beim Moar“ in Grasbrunn sowie im Internet unter www.bv-grasbrunn.de/ticket-vorverkauf/.

 

Sonntag, 30. April, ab 10 Uhr:
Oldtimer-Treffen mit altertümlichen Fahrzeuge aus allen Bereichen und Altersklassen.

 

Montag, 1. Mai, ab 9 Uhr:

Maibaumaufstellung, anschl. Ochs am Spieß, Kaffee und Kuchen in der Festhalle

 

 

Termin:  
Kategorie:   Sport und Freizeit
Ort:   Festhalle in Grasbrunn, Neukeferloher Weg



28.04. 2017
Beschreibung:  

Beim neuen Theaterstück des Harthauser Dorftheaters handelt es sich um eine bayerische Komödie in vier Akten von Walter G. Pfaus.

 

Zum Inhalt:

„Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr“. Diese zweifelhafte Weisheit, so scheint es, hat sich die Beamtengattin Dunja Bubek zu Eigen gemacht, denn bei ihr und Leo reicht das Geld hinten und vorne nicht. Da bleibt nur die Hoffnung auf die reiche Erbtante aus Amerika. Als die ihren Besuch ankündigt, wird's brenzlig – immerhin hat Dunja ihr vorgeschwindelt, Leo sei Landtagsabgeordneter, und sie hätten drei Angestellte. Nun, wozu hat man schauspielbegabte Freunde? Alles könnte also laufen, hätte jene Tante Rita Dunja nicht als erstes mit Freund Jörg erwischt, der nun den Ehemann spielen muss. Und Leos Mutter und ein gerissener Einbrecher helfen nicht gerade dabei, dieses himmelschreiend komische und turbulente Chaos aufzulösen...

 

Vorverkauf: ab Mittwoch, 29. März 2017, Mobil 0175 3480064 (Mo. bis Do., 18-21 Uhr) oder Online-Reservierung über das Ticketportal unter www.dorftheater.de, wo sie auch die weiteren Aufführungstermine einsehen können.

Termin:  
Kategorie:   Kultur und Bildung
Ort:   Bürgerhaus Harthausen



drucken nach oben